Home Quartiere Sport Regional Rubriken In-/Ausland
Stadt Zürich
21.09.2022

Stadtpolizei Zürich verhaftet falschen Polizisten

Die Stadtpolizei Zürich konnte dank einem aufmerksamen Rentner einen falschen Polizisten festnehmen. (Symbolfoto)
Die Stadtpolizei Zürich konnte dank einem aufmerksamen Rentner einen falschen Polizisten festnehmen. (Symbolfoto) Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Betrüger – Die Stadtpolizei Zürich hat am Dienstagnachmittag einen 48-Jährigen verhaftet, der sich als Polizist ausgegeben hatte. Der Pole hatte einen 75-Jährigen telefonisch unter Druck gesetzt und mehrere zehntausend Franken verlangt.

Die Frau des Rentners habe einen schweren Unfall gehabt, sagte der falsche Polizist. Das Geld sollte als Kaution bezahlt werden, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwoch mitteilte. Der 75-Jährige reagierte aber richtig: Er rief die Einsatzzentrale der echten Polizei an.

Da der falsche Polizist einen Treffpunkt im Kreis 9 angegeben hatte, konnten die Beamten den 48-jährigen Polen gegen 18 Uhr ausfindig machen und verhaften. Die Stadtpolizei Zürich weist trotz des Erfolgs darauf hin, dass Betrüger mit dieser Masche in jüngster Zeit auch erfolgreich waren. Sie verweist darum unter anderem darauf, dass die Polizei nie per Telefon Geldforderungen stellt.

Keystone-SDA